Törbel - bei Grächen

markantes Berdorf mit seinen gebräunten Häusern

Törbel
S05-05 Törbel

Beschreibung
altes Walliserdorf mit den typischen Holzhäusern als bewohntes und lebendiges Museum.

Geschichte
Törbel ist eine der ältesten Siedlungen in den Visperntäler. Erwähnt wurde das Dorf bereits im 12. Jahrhundert. Die Kirche stammt aus dem 17. Jahrhundert und verschaffte dem Dorf laufenden Zuwachs. Das Dorf wurde ende des 19. Jahrhunderts mit einem Weg gut erschlossen. Der Weiler konnte über die Zeit seinen ursprünglichen Charakter erhalten und man fühlt sich in alte Zeiten zurückversetzt.

Bewertung Törbel bei Grächen
myswisstrek: ***
typisches Walliserdorf mit ursprünglicher Bausubstanz und wunderschönen Häusern in engen Gassen

Das Dorf Törbel erreichst Du

Lage und Anfahrt Törbel bei Grächen

Das Dorf liegt in der Nähe von Grächen hoch ob Stalden am Eingang zum Mattertal
Du erreichst es mit dem Auto oder Zug über Bern - Visp (Lötschberverlad) - Stalden - Törbel (Bus)


Oeffnungszeiten, Ausstellungen und Preise

das ganze Jahr zu besichtigen.
2 stündige Führungen im Sommer (Anmeldung unter Information)

Information
3923 Törbel
+41 27 952 12 77
email: info@toerbel.ch

Webpage und weitere Infos
Das Dorf Törbel - bei Grächen
zum Dorf - Wikipedia

In der Nähe von Grächen findest Du

Camping & Zeltplätze Mühleye Santa Monica  
Wandern & Bergtouren Hike Suone Embd    
Wohnmobil Touren Tour Turtmanntal    
Ausflugsziele -    
Action & Fun -    
Berg- und Alphütten Europahütte    
Ferienorte Grächen    
Bahn, Bus & Schiff -    
Velo & Bike -    
Baden & Wellness -    
Burgen & Schlösser Törbel    
Berge & Gipfel Dom    
Camping & Zeltplätze Wandern & Bergtouren Wohnmobil Berge & Gipfel Trekking Schweiz Ausflugsziele Berghütten über uns

myswisstrek - Ferien & Trekking in der Schweiz - 2012 bis 2021 - @Marcel Fischer

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen